Die Schiesstage 2021 sind aufgeschaltet

Ab Donnerstag 8 April 2021 dürfen wir in die Schiessaison 2021 starten. Die Schiesstage sind jetzt im Kalender eingetragen. Beachtet auch, dass der Munitionsverkauf nur an bestimmten Tagen stattfindet. Es gibt übrigens immer noch genug Schliessfächer zu mieten. Meldet auch dazu einfach bei Remo Stähli. Natürlich werden wir auch dieses Jahr mit einigen Einschränkungen leben müssen:

Alle Schiessstände, welche auf mindestens einer Seite zu den Zielen im Freien hin offen sind, dürfen wieder öffnen. Im Schützenhaus dürfen sich maximal 15 Personen aufhalten. Neben einem Schutzkonzept sind folgende Punkt strikte einzuhalten:

  • Die Schützenvereine müssen dafür sorgen, dass sich nur der Schützenmeister und jene Personen, die gerade schiessen, im Schützenhaus aufhalten; Gruppen von max. 15 Personen!

  • Eine Maskentragpflicht besteht, wo der Mindestabstand zwischen Personen nicht eingehalten werden kann.

  • Zuschauer sind im Schützenhaus nicht zugelassen.

  • Allfällige Wettkämpfe sind für Personen mit Jahrgang 2000 oder älter sowohl in Innen- wie auch in Aussenbereichen weiterhin verboten.

Den ganzen Text findet ihr unter: Die Schützenhäuser werden wieder geöffnet | Schweizer Schiesssport Verband

Dann starten wir doch mal so und hoffen, dass sich die Lage im Laufe des Jahres wieder etwas entspannt. 

Übrigens: Das Eidgenössische Schützenfest in Luzern findet definitiv statt. 

Eidg. Schützenfest Luzern findet statt | Schweizer Schiesssport Verband

Support your Sport

Seit einigen Tagen läuft die Migros-Aktion „Support your Sportzur Unterstützung der Amateursportvereine. Pro Einkaufswert von Fr. 20.– gibt es bis am 12. April einen Vereinsbon. Je mehr Vereinsbons ein Sportverein erhält, desto grösser ist sein Anteil am Sportfördertopf der Migros von 3 Millionen Franken.

Wir Militärschützen haben unseren Verein angemeldet. Jetzt bitten wir dich möglichst viele Vereinsbons zu sammeln und die Militärschützen Spiez zu unterstützen. Vereinsbons einscannen geht ganz einfachvia Smartphone über den folgenden Link:

Spendenstand für die Militärschützen Spiez

Wer nicht selbst den QR-Code einscannen möchte, kann seine Vereinsbon einem Vorstandsmitglied abgeben.

Herzlichen Dank für deine Treue zum Verein.

 

Absage aller Vereinstätigkeiten

Die Militärschützen können aufgrund der Massnahmen und Verordnungen vom Bund zur Eindämmung des Coronavirus bis auf weiteres keine Vereinstätigkeit ausführen. Dies betrifft insbesondere das Absenden vom Ausschiessen 2020, die Hauptversammlung 2021 und die Jahresplanung 2021. Sobald Lockerungen der Massnahmen vom Bund beschlossen werden, versuchen wir die Vereinstätigkeit wieder aufzunehmen. Auf den Homepages vom Schweizerischen Schützen Verein SSV https://www.swissshooting.ch/de/, dem Berner Schiesssportverband BSSVBE https://www.bssvbe.ch/ und vom Oberländischer Schützenverband OSVBE https://www.osvbe.ch/ kann man sich über die aktuelle Situation informieren.

Bitte an alle: Hängt das Gewehr nicht an den Nagel, wie auf dem Bild der Homepage vom OSVBE.

Wir zählen auf euch! Es wird bestimmt bald besser.

Corona zum Zweiten

Leider steigen aktuell die Corona Fallzahlen jeden Tag auf neue Höchstwerte an und ein Ende ist nicht abzusehen. Die zweite Welle ist also tatsächlich bei uns angekommen. Aus diesem Grund erachtet es der Vorstand als unverantwortlich in nächster Zeit noch irgendwelche Anlässe durchzuführen. Daher wurden das Freundschaftsschiessen vom 24.10.2020 und der Altjahreshöck  vom 27.12.2020 abgesagt. In der Hoffnung, dass sich die Situation bis in 3 Monaten wieder etwas normalisiert, wurde der Ausschiesset-Abend mit Rangverkündigung auf Samstag 30.01.2021 verschoben. Somit gibt es also dieses Jahr keine Anlässe mehr. Diese Schiesssaison war zwar recht kurz und wurde durch die zahlreichen Auflagen schon ziemlich stark beeinträchtig, jedoch haben wir es doch noch knapp geschafft auch unser Ausschiessen durchzuführen. Dies war vermutlich nicht allen Schiessvereinen vergönnt. Jetzt schauen wir einfach positiv ins 2021, bleiben alle gesund und freuen uns auf die nächste Saison!  

MS Cup 2020

Wir laden dich herzlich ein am Vereinscup 2020 teilzunehmen.

Besammlung 15.08.2020 – 09.00 Uhr
Auslosung 1. Runde: 09.10 Uhr
Schiessbeginn 09.20 Uhr

Wir schiessen das gleiche Programm wie seit 12 Jahren mit den Bonuspunkten, welches die unterschiedlichen Waffen und das Alter der Teilnehmer berücksichtigt. Mit dem Bonuspunktesystem haben alle Teilnehmer die gleichen Chancen zu gewinnen. Den Modus für das Auslosen der Paarungen wird vor dem Schiessen je nach Anzahl Teilnehmer bekanntgegeben. 

Nach dem Schiessen ab ca. 12 Uhr gehen wir in den Schluckhals zum Mittagessen. Die Rangverkündigung erfolgt nach dem Essen. Getränke, Fleisch und Beilagen werden von unserem Hüttenwart Hansruedi Wandfluh organisiert. Bitte Anmeldung bis am 10. Aug. nicht vergessen. ( 079 814 05 45 / hansruediwandfluh@gmail.com
Zum Mittagessen sind auch nicht „schiessende“ Vereinsmitglieder und Angehörige herzlich eingeladen. Für das Essen verrechnen wir einen Unkostenbeitrag von Fr. 15.–. Die Getränke zahlt jeder Teilnehmer selbst. Der Vorstand zählt auf Dein Mitmachen und wünscht Dir bereits jetzt „guet Schuss“.

Alle weiteren Informationen findet ihr auf der Einladung MS Cup 2020.

„Feuer frei!“

Ab Freitag 07.08.2020 – 18:00 kann auch in Gesigen endlich wieder geschossen werden. Alle Daten und Schiesszeiten findet ihr per sofort im aktualisierten Kalender und dem PDF. Bitte beachtet auch, dass der Munitionsverkauf nicht an jedem Schiesstag möglich ist und deckt euch rechtzeitig mit der benötigten Munition ein. Die Lagerung ist ja mit den neuen Schliessfächern auch kein Problem mehr.

Dann bis bald in Gesigen!

Schiessbetrieb ab August

Da die Lockerungen vom 6.Juni 2020 auch weiterhin einen normalen Schiessbetrieb in Gesigen nicht zulassen, starten wir erst nach den Sommerferien.

Es gibt aber auch gute Nachrichten:

Die Baubewilligung für das Aufstellen der Kugelfangkästen ist endlich eingetroffen. Die Firma Berin könnte die Kugelfangkästen voraussichtlich Juli / August montieren. 

 

Vorläufig kein Schiessbetrieb

Das Bundesamt für Sport hat das Schutzkonzept des SSV genehmigt. Das bedeutet, dass die Vereine am 11. Mai den Schiessbetrieb unter strengen Auflagen wieder aufnehmen können.
Die Umsetzung der Schutzkonzepts in der Schiessanlage Gesigen ist jedoch sehr aufwändig, teuer und lässt einen einigermassen geregelten Schiessbetrieb nicht zu.
Deshalb hat der Vorstand heute beschlossen, dass wir den nächsten Entscheid vom 27.05.2020 abwarten und vorerst den Schiessbetrieb nicht aufnehmen.
Mehr Informationen zum Schutzkonzept des SSV findet ihr HIER

Die Stellungsnahme des Oberländischen Schützenverbandes findet ihr HIER

« Ältere Beiträge